«Entgif­tung»

Aus- und Ableitverfahren

In der tradi­tio­nel­len Natur­heil­kunde gibt es verschie­dene Ab- und Ausleit­ver­fah­ren, die den Körper unter­stüt­zen, über­schüs­sige und krank machende Stoff­wech­se­l­end­pro­dukte («Gift­stoffe») und Schad­stoffe auszu­schei­den.

Ausschei­dungs­or­gane wie Haut, Lunge, Niere, Darm oder das Leber-Gallen-System werden mit Hilfe ablei­ten­der Verfah­ren bei der Ausschei­dung unter­stützt. Zu den Metho­den gehö­ren z. B. trocke­nes Schröp­fen, die Verwen­dung von Heil­pflan­zen, welche die Verdau­ung fördern oder auch Bewe­gung an der frischen Luft zur Unter­stüt­zung der Lunge bei der Abat­mung von Säuren.